Online-Poetry-Slam-Preis der Woche vom 25.06.-02.07.2014

heike wenig

 

 

betäube

die zeit des grauens

suche

das rätsel der Zypresse

genieße

die schrankenlose erinnerung

Euregio Poesie Preis 2013

Wettbeweb "Erzählenswertes" im EPLA-Verlag

Heike Wenig bekam den 4. Preis in dem Wettbewerb "Erzählenswertes" im EPLA-Verlag für ihre Kurzgeschichte "Das Mädchen mit den Knöpfen"

 

Auf der Suche nach dem schönsten Gedicht aus dem Euregio-Gebiet

Dank einer Initiative einer Reihe von Kulturorganisationen im deutsch-niederländischen Grenzgebiet konnten alle Interessierten aus dem Euregiogebiet oder mit Wurzeln im Euregiogebiet am Euregio-Poesiepreis 2013 teilnehmen.
. Jeder über 18 Jahre, der im Euregiogebiet wohnt oder dort geboren ist konnte mitmachen. Pro Teilnehmer durften maximal drei Gedichte aus eigener Feder eingeschickt werden. Am 31. Dezember 2012 war Einsendeschluss und 150 Dichter hatten ihre Werke eingeschickt, so dass der Jury schließlich 450 Gedichte vorlagen.
Am 22. März 2013 traf sich die deutsch-niederländische Jury aus Literaturexperten für die Schlussauswahl. Nach langer Beratung wählte man für die Favoritenliste dann 25 Gedichte aus. Es war keine leichte Aufgabe denn die Themen der Einsendungen waren sehr unterschiedlich. Es waren Gedichte auf Deutsch, Niederländisch und im Dialekt zugelassen. Unter den 25 Favoriten ist auch das Siegergedicht. Es wird den Euregio-Poesiepreis 2013 erhalten und ab dem 22. Juni des Jahres kann man es – im Rahmen der Sommernacht der Poesie in Bredevoort – auch auf einer Ehrentafel im Park von Haus Bernardus Bredevoort lesen können.
Die Auswahl mit den 25 besten Gedichten wird außerdem als Anthologie publiziert werden, die durch fördernde Unterstützung der Stiftung Freunde von Bredevoort möglich gemacht wurde.
Die Bekanntgabe gewinnenden Gedichtes und des Namens der Dichterin oder des Dichters ist bei der Sommernacht der Poesie – Midzomertuin 2013 am Samstag, den 22. Juni 2013 in Bredevoort. Dann wird dem Publikum auch die Anthologie vorgestellt werden und alle Autoren aus der Anthologie erhalten eine Einladung nach Bredevoort, um bei der Vorstellung mit dabei zu sein. Alle Teilnehmer am Euregio-Poesiepreis erhalten – als kleinen Dank für ihr Mitmachen – Gratiseintritt zum Midzomertuin 2013 und können Dichtkunst und Musik in der schönen Gartenumgebung genießen.
Zur Jury für den Euregio Poesiepreis 2013 gehörten:
  • Drs. Nelleke Dansen (Aalten)
  • Dhr. Henk Lettink (Hoogeveen)
  • Dr. Susanne Schulte (Munster)
  • Dhr.Fred van de Ven (Hengelo OV)
  • Dr. Hermann Wallmann (Münster) Für die Favoritenliste wurden folgende Dichterinnen und Dichter ausgewählt:
  • Andrea Bos –(Enschede)
  • Anne-Mieke Goossen-Schrijen -(Gorssel)
  • Anja Sennema –(Varsseveld)
  • Ab ter Brake (Hengelo OV)
  • Bob Boswinkel (Enschede)
  • Corina Terlouw (Zutphen)
  • Dick van Welzen (Gorssel)
  • Everdien Koskamp-Luijmes (Aalten)
  • Felix Nordlohne (Burlo-D)
  • Geja Casu Ballast (Emmen-Geb. Glanerbrug)
  • Dr. Heike Wenig (Dorsten/Wulfen –D)
  • Hans Otto Kaufmann (Steinfurt –D)
  • Henk Krosenbrink (Winterswijk)
  • Margot Veldhuizen (Enschede)
  • Marc Niendorf (Münster –D)
  • Sebastiaan Roes (Nijmegen-Geb. Groenlo)
  • Theo Franzbach (Heek-Nienborg –D)
  • Toos van den Broek-Falke (Delden)
  • Ursula Strätling (Steinfurt –D) Eine der mit dem Euregio Poesiepreis verknüpften Hoffnungen der Organisatoren ist auch, das er ein Impuls und Anstoß für möglichst Viele ist, um ihre Gefühle und Gedanken über den Weg der Poesie auszudrücken. Es ist geplant den Euregio Poesiepreis in 2016 erneut auszuschreiben.